Aktuelles aus dem Schulpastoral

Nacht der Lichter_2017_bearbeitet-1

 


„Kess – erziehen“ –  erfolgreiches Elternprojekt

In Zusammenarbeit von der Schulseelsorge und der Katholischen Bildungsstätte Paderborn bieten die Schulen St. Michael für ihre Eltern den mittlerweile 6. KESS-Kurs „Abenteuer Pubertät“ an. Er beginnt am 13. Februar 2018.  Unter der Anleitung der Kess-Trainerin Julia Fisching-Wirth, die als Sozial- und Religionspädagogin werden sich ca. 15 interessierte  Eltern an fünf Abenden mit dem Thema „Pubertät“ auseinandersetzen und  viele praktische Anregungen für den Erziehungsalltag erhalten. „K“ steht dabei für „kooperativ“ und ein gutes Familienklima, „E“ für Ermutigung zur Selbstständigkeit, „S“ wie „sozial“ für gegenseitigen Respekt und Achtung voreinander, und das letzte „S“ steht für „Situationsorientierung“. Der Kurs wurde von der AKF-Arbeitsgemeinschaft für kath. Familienbildung e.V., Bonn, in Kooperation mit dem Familienbund der Katholiken der Diözese Würzburg entwickelt. Die fünf Einheiten umfassen: 1. Veränderungen wahrnehmen und soziale Grundbedürfnisse achten, 2. Achtsamkeit entwickeln und Position beziehen; 3. Den Jugendlichen das Leben zutrauen – Halt geben, 4. Das positive Lebensgefühl stärken – Konflikte entschärfen, 5. Kompetenzen sehen – das Leben gestalten. 

Nähere Informationen können dem beigefügten Flyer entnommen werden. Anmeldungen nimmt ab dem 20.11. Schulseelsorgerin Bettina Schmidt unter bschmidt@michaelsschule.de gern entgegen.

 


Kirchenkabarett zum Lutherjahr in St. Michael

Dass man das Lutherjahr auch humorvoll betrachten und beenden kann, bewies am Dienstag, dem 17. Oktober, die ehemalige Religionspädagogin und jetzige Kabarettistin Ulrike Böhmer vor einem großen Publikum in der Aula der Schulen St. Michael bei ihrem Kirchenkabarettabend, der vom Schulpastoralkreis organisiert war. Lesen Sie weiter…..

 

 


plakat2017 U. BöhmerKirchenkabarett an den Schulen St. Michael zum Lutherjahr 2017

Aus aktuellem Anlass veranstalten die Schulseelsorge und der Schulpastoralkreis der Schulen St. Michael einen weiteren Abend zum Lutherjahr. Am Dienstag, den 17.10. kommt um 19.30 Uhr die Kirchenkabarettistin Ulrike Böhmer mit ihrem neuen Programm „Hier stehe ich! Ich kann auch anders!“ in die Aula.
Sie selbst sagt dazu: „Wer beim diesem Titel an Martin Luther denkt, liegt gar nicht so falsch. Immerhin ist 2017 Lutherjahr oder genauer gesagt Reformationsjubiläumsjahr  und da macht sich natürlich auch Erna Schabiewsky alias Ulrike Böhmer vielfältige Gedanken: über Martin Luther, über evangelische und katholische „Besonderheiten“, über Kirche und Welt und Glauben.“
Karten für diesen besonderen und humvorvollen Abend gibt es ab sofort in der Buchhandlung Linnemann: Erwachsene zahlen 10 Euro, Schülerinnen und Schüler 5 Euro pro Karte.

 


Engelprojekte der 6. Klassen zum Fest des Hl. Erzengels Michael

Der Erzengel Michael ist der Fürst des Lichts und der Besieger des Bösen.  Davon erzählt uns die Offenbarung des Johannes im 12. Kapitel. Am 29. September feiert die Kirche mit den Erzengeln Raphael und Gabriel seinen Gedenktag. Seit 1681 ist er der Patron unserer Schulen und hat ihnen seinen Namen gegeben. Lesen Sie hier weiter ⇒⇒⇒


7Lebendiger Familiengottesdienst der neuen 5. Klassen am 3.9.

„In Freundschaft mit Jesus wachsen“ lautete das Thema des Familiengottesdienstes, der in diesem Jahr zum vierten Mal für die Familien der neuen 5. Klassen der Schulen St. Michael am Sonntag nach Schulbeginn in der Aula gefeiert wurde. Der Einladung der Schulseelsorge folgten wieder zahlreiche Familien, so dass fast alle Plätze besetzt waren.

Lesen Sie hier weiter ⇒⇒⇒ 

Fotos von den Eltern, Text: Bettina Schmidt

 


Willkommen2017Segnungsgottesdienst der 5. Klassen im Dom

Der erste Schultag begann für unsere die Schülerinnen und Schüler unserer Schulen St. Michael mit einem gemeinsamen Segnungsgottesdienst im Dom. Um 10 Uhr versammelten sich dort alle Familien, die Lehrerinnen und Lehrer und Schulleitungen, um gemeinsam mit Gottes Segen den Schulstart der sechs 5. Klassen von Realschule und Gymnasium zu beginnen. Unter dem Thema „Im Vertrauen auf Gott wagen wir neue Wege“ hatte die Klasse G6c den Gottesdienst gestaltet. Die biblische Geschichte von dem Wegzug Abrahams in ein neues Land wurde von den Schülerinnen spielerisch dargestellt und machte allen Mut, voll Vertrauen nach der Grundschulzeit in die nun weiterführende Schule aufzubrechen. Den Segen Gottes bekamen alle Mädchen und Jungen von den Schulseelsorgern Pastor Achim Hoppe, Pastorin Annette Kohle und Gemeindereferentin Bettina Schmidt persönlich zugesprochen. Die Klasse 6c schenkte dazu jeder neuen Schülerin und jedem neuen Schüler einen kleinen Funkelstein und einen Segensspruch als Begleiter auf dem neuen

Weg: „Es begleite dich täglich ein funkelnder Stern – die Liebe, die Güte, die Freude des Herrn!“    

Text: Bettina Schmidt

Fotos: Gertrud Oppenhoff