Freiluftatelier

Der Schulhof von St. Michael als Freiluft-Atelier

 

Foto 1

 

Am Freitag, dem 3.6., verwandelte sich der Schulhof der Michaelsschulen bei strahlendem Sonnenschein für 3 Stunden in ein Freiluft-Atelier.

Die Schülerinnen der R5a malten und zeichneten an Staffeleien, auf dem Rasen oder an überdachten Tischen. Die Bildthemen und Motive hatten die Nachwuchsmalerinnen selbst gewählt und Benotungen waren tabu. Die beiden Klassenlehrer Ben Beyer und Claria Stiegemann sorgten lediglich für passende Tipps, Materialnachschub und dann und wann für ein kühlendes Getränk oder Eis.

Das Echo auf diesen kreativen Nachmittag war entsprechend positiv:

„Ich fand den Montagnachmittag sehr gut und ich hab mich richtig wie eine Künstlerin gefühlt. Also ich fand ihn super gut.“ (Lilly)

„Ich fand den Malnachmittag gut, weil man an der Staffelei malen konnte. Ich hatte viel Spaß.“

„Oh mein Gott, der Tag war so toll, wir müssen das unbedingt wiederholen.“ (Amelie)

„Malen wie auf Wolke 7!“ (Amelie)

 

                                                                  Text und Fotos: C. Stiegemann

malnachmittag2 P1070594 P1070601 P1070607