JoinMe

JoIn Mi – Berufemesse Begeisterung auf allen Seiten

Foto 1

Nunmehr zum fünften Mal fand in Kooperation mit dem Gymnasium St. Michael die alle zwei Jahre angebotene Berufemesse JoIn Mi für die Schülerinnen des 9. und 10 Klassen der Realschule statt. Ca. 70 Aussteller und Referenten aus den verschiedensten Bereichen (produzierendes Gewerbe, Dienstleistung, schulische Bildung, Studium und Forschung) boten den Schülerinnen ein breites Spektrum an Informationsmöglichkeiten. Nur das Handwerk war wie immer leider nicht vertreten, da es den im Vergleich recht kleinen Handwerksbetreibern verständlicher, aber auch bedauerlicher Weise nicht möglich ist, für einen ganzen Tag lang einen Arbeiter abzustellen und damit aus dem laufenden Betrieb zu nehmen. Die Vorträge der verschiedenen Aussteller ermöglichten es den Schülerinnen allgemeine aktuelle Informationen über den Berufsbereich und  den Betrieb zu erhalten, bevor sie sich an die entsprechenden Stände der Aussteller begaben. Hier konnten die Schülerinnen über intensive Gespräche viele für sie persönlich wichtige Informationen und Beratungen erhalten. Dabei hat sich bewährt, dass die Eltern sie begleiten dürfen und bei den Gesprächen unterstützen können.

Das Feedback der Schülerinnen zu diesem Tag war durchweg sehr positiv. Sie waren begeistert von den zahlreichen Ausstellern, der großen Auswahl und Vielfalt der Informationsangebote. Einige konnten sogar eine definitive Entscheidung für ihren Weg nach dem Mittleren Schulabschluss treffen oder erhielten Bewerbungsaufforderungen von Seiten der anwesenden Unternehmen.

Auch die Aussteller äußerten sich sehr positiv zu den von ihnen geführten Gesprächen. Die Schülerinnen hätten sich durchweg gut vorbereitet und informiert, wären sehr interessiert gewesen und hätten ein höfliches und angenehmes Auftreten gezeigt. Auch sie begrüßten es sehr, dass viele Eltern mit ihren Töchtern gemeinsam gekommen wären, dadurch seien die Gespräche doch teilweise effektiver gewesen als nur mit den Schülerinnen alleine.

Vv5nFaWXUPWSXKIk1N_QnLklFxtKyYFWc-PrBQREy7Y Z1wVDr-8GV0gE6G-7XBnbYOFCxXGUhGlWmBB8B8VbGw

Insgesamt kann ein sehr positives Resumée gezogen werden und wir danken Frau Rohe, der Organisatorin der Realschule, sowie ihren Mitstreitern aus dem Gymnasium Frau Beckmann, Frau Taake, Frau A. Vinke für ihre hervorragende Vorbereitung und Durchführung dieses Tages.

K. Reinstadler

Unser Besuch der Berufemesse JoIn Mi

Am Donnerstag, den 23. Oktober 201, trafen wir, die Realschülerinnen der Jahrgangstufen 9 und 10, uns zur JoIn Mi-Berufemesse, die in den Schulen St. Michael veranstaltet wurde. Innerhalb von 2 ½ Stunden hatten wir die Möglichkeit uns verschiedene Berufe anzuschauen. An den Ständen der jeweiligen Berufe konnten wir uns von den Mitarbeitern ein für uns persönlich passendes oder unpassendes Berufsbild erschließen, indem wir Fragen stellen konnten oder anhand von Flyern informiert wurden. Außerdem wurden informative Vorträge angeboten, von denen wir uns einen aussuchen konnten, der uns besonders interessierte. Von Ausbildungsberufen wie z.B. Bürokauffrau bis zu Studienplätzen in Richtung Technik war für jeden etwas dabei. Für spracheninteressierte Mädchen gab es die Möglichkeit, sich einen Vortrag über Au-Pairs anzuhören oder sich an dem Stand der Sprachschule zu informieren. Für sozial-engagierte Schülerinnen gab es Stände der sozialen Arbeit und Religionspädagogik. Für Technikinteressierte gab es z.B. Vorträge und Stände der Universität, sowie entsprechende Ausbildungsberufe. Außerdem gab es Stände der Ergotherapie, Physiotherapie und Logopädie. Weitere Ausbildungsberufe waren Verwaltungsfachangestellte, Bankkauffrau und Bürokauffrau. Duale Studiengänge und der Bachelor of Arts waren weitere Möglichkeiten sich eine Ausbildungsmöglichkeit anzuschauen. Auch hatten die Ausbildungsbetriebe für uns Schülerinnen an den Ständen Kleinigkeiten vorbereitet, z.B. Säfte, Gummibärchen, Kugelschreiber, Bleistifte, Notizblöcke und Taschen, was uns natürlich besonders gefiel. Außerhalb der Stände warben Mitarbeiter oder Auszubildende für ihren Bereich bzw. Betrieb.

Wir Schülerinnen waren von der Berufemesse sehr angetan und kamen unserem Berufsbild durch ihren Besuch ein Stück näher.

                                                                                                                                             Anna Menzel und Annika Jürgens (10a)

Die Berufsmesse JoIn Mi war für uns Schülerinnen aufschlussreich, da wir uns über viele verschiedene Berufe informieren und uns bei Interesse ausführlich beraten lassen konnten. Das hat besonders den Schülerinnen geholfen, die noch nicht wussten, in welche Richtung sie später gehen wollen. Durch die Vielfältigkeit der Stände konnten wir uns nicht nur ein ausführliches Bild der uns bekannten Berufe machen, sondern hatten auch die Möglichkeit Berufe kennenzulernen, die wir vorher noch nicht in Betracht gezogen hatten.

Auch die Schülerinnen, die bereits einen Plan für ihre berufliche Zukunft hatten, konnten sich informieren wie sie ihre Interessen umsetzen können.

Aufgrund der vielseitigen Beratungen wissen wir nun welcher Beruf zu uns passt.

Alle Stände waren gut besucht und für jeden von uns gab es passende Stände. Uns und auch vielen anderen Schülerinnen hat JoIn Mi sehr geholfen, da es uns neue Perspektiven und Sicherheit für unsere Berufswahl gegeben hat.

Loona Zehm und Sonja Baumhör (10a)