Klassen im Kino

Klassenraum ins Kino verlegt:

Am 13.3. und 17.3.14 besuchten die Französischkurse 7. -10. im Rahmen des Jugendfilmfestes Cinéfête das Cineplex

cinéfête-Logo

Seit 14 Jahren gibt es nun alljährlich das Jugendfilmvestival Cinéfête. Es wird organisiert von der AG Kino-Gilde e.V., der Französischen Botschaft und dem Institut Français Deutschland und bietet Schüler/innen in ganz Deutschland die Möglichkeit französische Filme in Originalversion mit deutschen Untertiteln zu sehen. Dadurch erhalten die Schüler/innen die Chance den französischen Nachbarn, seine Sprache und seine Kultur authentisch und mit Spaß und Emotion näher kennen zu lernen.

Die Kurse 7 und 8 besuchten dieses Jahr den Film LA NOUVELLE GUERRE DES BOUTONS (Krieg der Knöpfe)von Christophe Barratier. Diese Komödie wurde 2011 gedreht und ist die neue Verfilmung eines französischen Jugendbuchklassikers. Die Geschichte der sich bekämpfenden Jungen zweier benachbarten französischen Dörfer wird hier erweitert um den Krieg der Erwachsenen, der in die Dörfer und das Spiel der Kinder einbricht durch das jüdische Mädchen Myriam, das vor den Nationalsozialisten aus Paris fliehen musste und sich als Violette in einem der Dörfer versteckt. Mit viel Feingefühl werden diese beiden Erzählebenen miteinander verbunden und bringen so diese Zeit und ihre Probleme kindgerecht den Schüler/innen näher.

Die Kurse 9 und 10 besuchten den Film LES EMOTIFS ANONYMES (Die anonymen Romantiker) von Jean-Pierre Améris. Die Komödie wurde 2011 in Frankreich und Belgien gedreht und erzählt die Geschichte zweier Menschen, Angélique und Jean-René, die durch ihre übergroße Empfindsamkeit im Umgang mit Menschen in Panik geraten und in ihren Ängsten gefangen sind. Als sich die beiden aufgrund einer Verwechslung in Jean-Renés Schokoladenmanufaktur treffen, müssen sie ihre Ängste überwinden, um über ihre Liebe zur Schokolade zueinander zu finden. Mit großer Poesie wird hier mittels aberwitzigen Situationen erzählt, wie zwei Menschen ihre Ängste überwinden und ihr Leben meistern.

Allen Kursen haben die Filme sehr gefallen und sie haben viel gelacht – aber sicherlich auch Tiefgründiges für sich selbst und auch Wissenswertes über Frankreich mitgenommen. Nicht zuletzt haben sie auch eine ganze Menge auf Französisch verstanden – ein Erfolgserlebnis!

Schülergruppe K. Reinstadler