Qualitätsanalyse

Qualitätsanalyse-Was ist das!?!?!?

 

Am 04.04.2014 wurde in der Aula der Michaelsschulen ein Vortrag über die Qualitätsanalyse in NRW gehalten. Nun, liebe Leserinnen und Leser, jetzt fragen Sie sich bestimmt, was eine Qualitätsanalyse ist und wieso und warum sie an den Michaelsschulen stattfindet. Dies möchten wir, Ronja Axt (R7A) und Julia Ruhnau (R7B), Ihnen aus der Schülersicht deutlich machen.

Ronja und Julia

Am 02.06.2014 – 04.06.2014 wird bei uns an der Realschule St. Michael die Qualitätsanalyse stattfinden. Zwei Mitarbeiter von der Qualitätsanalyse könnten jederzeit in unseren Unterricht herein kommen. Sie werden ca. 20 Minuten den Unterricht betrachten und z.B. auf folgendes achten:

  • Wie arbeiten die Lehrerinnen und Lehrer mit den Schülerinnen zusammen?
  • Wie gut arbeiten die Schülerinnen im Unterricht mit?
  • Finden Gruppenarbeiten bzw. Partnerarbeiten statt?
  • Wie kommunizieren Schülerinnen miteinander?

Natürlich darf man den Mitarbeitern auch „Guten Morgen“ im Unterricht sagen und muss sie nicht wie „Luft“ behandeln. 🙂

Die Qualitätsanalyse achtet nicht nur auf die Schwächen, sondern schaut auch auf die Stärken der Schule. Am Nachmittag finden Interviews mit Schülerinnen, Lehrerpersonen, Eltern oder mit dem Schulpersonal statt. Alle Namen werden anonym bleiben. Die Lehrer/innen sollen ihre Schülerinnen nicht darauf vorbereiten, wie man sich verhält, wenn die Mitarbeiter von der QA kommen. Insgesamt gucken sich die beiden Mitarbeiter 30 Mal den Unterricht an, also könnte jede Lehrperson mehrmals besucht werden. Die Qualitätsanalyse achtet hauptsächlich mehr auf die Hauptfächer, dennoch werden die Nebenfächer auch gewertet. Am Mittwoch, den 04.06.2014, redet die QA mit der Schulleitung und mit dem Kollegium und besprechen, wie unsere Schule abgeschnitten hat. Danach wird das hoffentlich gute Ergebnis 🙂 öffentlich gemacht.

Die ganze Schulgemeinschaft versammelt sich dafür an einem Tag in der Aula und erfährt, wie wir abgeschnitten haben.

Mit Sicherheit wird die Realschule St. Michael sehr gut abschneiden.

Ronja Axt und Julia Ruhnau – aus dem 7. Jahrgang