Sommerkonzert

Gemeinsames Sommerkonzert der Schulen St. Michael

 

Bild Blasorchester

 

Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums und der Realschule St. Michael präsentierten einen facettenreichen musikalischen Abend

Im Rahmen eines Sommerkonzerts luden die Fachbereiche Musik des Gymnasiums und der Realschule St. Michael interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer zu einem bunten musikalischen Abend in die Aula der Schulen St. Michael ein. Im Mittelpunkt des Konzertabends stand das zu Beginn des Schuljahres neu gegründete sinfonische Blasorchester beider Schulen unter der Leitung von Frank Kieseheuer und Ursula Jung. Das schulübergreifende Orchester besteht derzeit aus ca. 40 aktiven sowie 30 „Nachwuchs“- Musikern, die  parallel an der städtischen Musikschule Instrumentalunterricht erhalten. Im Laufe der Startphase, die maßgeblich vom Förderverein der Schulen St. Michael durch Anschaffungen von Instrumenten und Notenmaterial unterstützt wurde, baute sich das Orchester ein kleines Repertoire auf, das unterschiedliche Genres abdeckt. Die Schülerinnen  und Schüler boten so an diesem Abend neben Originalkompositionen für Blasorchester auch Ausschnitte aus Film- und Rockmusik, die beim Publikum großen Anklang fanden.

Flankiert wurde das sinfonische Blasorchester vom Unter- und Mittelstufenchor des Gymnasiums, unter der Leitung von Stefan Jung, der das Publikum mit französischen und englischen Stücken unterhielt. Die 10. Klassen der Realschule präsentierten den Song „California Dreaming“ und der Streicherkreis des Gymnasiums, unter der musikalischen Regie von Katharina Deinhard-Messerschmid, brachte Traditionelles und ein Stück der Beatles zu Gehör. Die Instrumentalgruppe des Jahrgangs 5 kooperierte mit dem Chor des Jahrgangs und präsentierte Filmmusik und die „Ode an die Freude“.  Diese Freude griffen zwei Solistinnen auf, denn Franziska Pollmann brillierte an der Posaune mit „Sang till Lotta“ wie auch Franca Dickgreber am Horn mit „You raise me up“. Die Begeisterung für die Musik war bei allen Musikerinnen und Musikern, die von der Referendarin Sarah Dieckhoff unterstützt wurden, spürbar und ein lang anhaltender Applaus des Publikums in der voll besetzten Aula belohnte sie für die umfangreichen Probenzeiten. Der Chor des Gymnasiums und der Streicherkreis bereiteten sich auf einem dreitägigen Workshop in Kloster Brunnen (Sauerland), das Blasorchester an einem Probensamstag mit einem auswärtigen Dirigenten auf das Konzert vor.

Bild Danksagung

Die Schulgemeinschaft St. Michael freut sich auf weitere musikalische Abende mit den Ensembles von Gymnasium und Realschule.

Text: Th. Harnischmacher / Fotos: B. Allroggen und Th. Harnischmacher