St. Martin

Unser Chor begleitete St. Martin und die Kinder mit Ihren Laternen

 

St Martin 1

 

Das 60. traditionelle St.-Martinsspiel am 11. November wurde dieses Jahr wieder – wie übrigens jedes zweite Jahr – musikalisch untermalt von unserem Realschulchor. Unsere Mädchen aus allen Jahrgangsstufen trafen sich zunächst hinter der Paderhalle, um die Kolpingspielschar, die die Legende der Mantelteilung vorspielte, musikalisch zu unterstützen. Die beiden Musiklehrerinnen der Realschule, Frau Jung und Frau Docherty, begleiteten den Chor dabei mit ihren Instrumenten.

St. Martin 2

 

Im Anschluss daran begann der Laternenumzug (musikalisch begleitet vom Musikverein Dahl), der dieses Mal über die Heiersmauer in die Hathumarstraße, Heierswall, Heiersstraße, Am Bogen und über den Marktplatz zum Hohen Dom führte. Hier begrüßte in diesem Jahr auch wieder Weihbischof Matthias König St. Martin und die Kinder und zog mit ihnen in den Dom ein, wo unser Realschulchor wieder für musikalische Stimmung sorgte. Der St. Martinsumzug ist in Paderborn seid jeher etwas ganz besonderes, da St. Martin und St. Liborius gute Freunde waren. Und so freuten sich unsere Mädchen ganz besonders, dieses Jahr wieder dabei gewesen zu sein.

St Martin 3

 

Vor der Veranstaltung wurde St. Martin von der Feuerwehr zur Frauenklinik des St.-Vincenz-Krankenhauses gebracht, um dort den Jungen und Mädchen in der Kinderstation Martinsbrötchen zu bringen. Dieses Jahr wurden die Martinsbrötchen hinter der Paderhalle und auf dem Domplatz von der Malteserjugend und von den Pfadfindergruppen St. Stephanus verkauft. Der Erlös dieser Verkaufsaktion geht an den Förderverein Paderborner Klinik-Clownarbeit in Paderborn.

 

(K. Reinstadler)